LVM Kurzzeit und Kriterium in Breitenworbis

Am vergangenen Wochenende stand für die Thüringer Nachwuchsrennfahrer wieder einiges auf dem Plan. Am Samstag stellten sich die die Altersklassen U13-U17 der Landesmeisterschaft Kurzzeit auf der Radrennbahn im Erfurter Andreasried. Für die U13 und U15 war die Landesmeisterschaft ein weiterer Wettkampf im Jugendfördercup Thüringen der SV SparkassenVersicherung.Zunächst galt es eine Zeitfahrqualifikation aus 125m mit stehendem Start und 100m bzw. 200m mit fliegendem Start zu absolvieren. Nach Addition der Qualizeiten wurden die Sportler und Sportlerinnen ungeachtet ihrer Altersklasse in Pools eingeteilt und so das anstehende Sprintturnier absolviert. Nach 2 Durchgängen in den Pools mit Auf- und Abstieg wurden die Finals um die Platzierungen wieder rein in jeder Altersklasse eingeteilt. Die U17 absolvierte zudem noch ihre Landesmeisterschaft im 500m Zeitfahren. Nach einem langen Tag standen dann endlich die neuen Landesmeister und weiteren Medaillengewinner fest:

U13w: Gold – Tanita Knorr (RSC Turbine Erfurt), Silber – Marit Sachse (SV Sömmerda), Bronze – Michelle Metzner (SSV Gera 1990)

U13m: Gold – Jakob Vogt (TSV Breitenworbis), Silber – Connor Haupt, Bronze – Arthur Maul (beide SSV Gera 1990)

U15w: Gold – Julia Schäfer, Silber – Lara Röhricht, Bronze  – Stephanie Bräunlich (alle SSV Gera 1990)

U15m: Gold – Oliver Schneider (RSC Turbine Erfurt), Silber – Willy Weinrich (TSV Breitenworbis), Bronze – Finn-Marvin Nixdorf (SSV Gera 1990)

U17m – 500m: Gold – Julien Jäger, Silber – Justin Stöckert (beide RSC Turbine Erfurt), Bronze – Domenik Wolf (SSV Gera 1990)

U17m – Sprint: Gold – Julien Jäger, Silber – Justin Stöckert, Bronze – Dennis Kühn (SSV Gera 1990)

 

Am Sonntag stellten sich dann wieder alle Altersklassen dem traditionellen Kriterium „Rund um die Post“ in Breitenworbis. Für die Altersklassen U11 und U15 waren die Rennen wieder Bestandteil des SV-Cups.

Die Gewinner in der U11 waren Victor Wedekind (U11m – RFV Die Weimarer Löwen) und Elin Sachse (U11w – SV Sömmerda). In der U13 setzten sich, wie bereits am Vortag, Jakob Vogt (U13m), der damit sein Heimrennen gewinnen konnte, und Tanita Knorr (U13w) durch. Sieger in der Altersklasse U15 wurden Finn-Marvin Nixdorf (U15m) und Franzi Arendt (U15w – Tuspo Weende Göttingen). Die schnellsten Beine in der U17 hatten Tim Oelke (U17m – RSV Blau-Weiß Meiningen) und Lena-Fabienne Franke (U17w – SSV Gera 1990). Auch für die U19 wurden Rennen ausgetragen. Hier waren Michel Aschenbrenner (U19m – SV Sömmerda) und Dorothea Heitzmann (U19w – RSC Turbine Erfurt) siegreich.

 

Hier findet man die aktuellen Stände der Gesamteinzelwertung, der Vereinswertung und des Thüringer Bahncups des SV Cups.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.